Wer sind wir?

Elterninitiative Windelrocker Sondelfingen e.V.

Wir, die Windelrocker Sondelfingen e.V., sind ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und betreiben zwei Kindertageseinrichtungen unter einem Dach – die Windelrocker (für Kinder unter 3 Jahren) und die Wald-Wiesen-Rocker (für Kinder von 2-6 Jahren).

Wir sind 2013 entstanden durch die Initiative engagierter Eltern von kleinen Kindern und unter der Federführung des Arbeitskreises Kleinkindergruppen, die gemeinsam in den Räumen des alten städtischen Kindergartens neue Betreuungsplätze für 20 Kinder unter 3 Jahren geschaffen haben – die Windelrocker. Als Eltern, aus deren Mitte der Vorstand des Vereins gewählt wird, sind wir auch heute noch zugleich Arbeitgeber und gemeinsam mit unseren pädagogischen Fachkräften Erziehungspartner für unsere Kinder.

Eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern zum Wohle der Kinder ist das Fundament unserer Elterninitiative und ein elementarer Bestandteil unseres Selbstverständnisses als Verein.

Aus diesem Bewusstsein heraus und aus der tiefen Überzeugung von pädagogischen Fachkräften und Eltern, dass es in Sondelfingen eines Naturkindergartens bedarf, wurden 2019 die „Wald-Wiesen-Rocker“ gegründet. Damit haben wir gemeinsam das Betreuungsangebot des Vereins um eine altersgemischte Naturkindergartengruppe erweitert, in der 15 Kinder im Alter von 2 Jahren bis Schuleintritt spielen, lernen und in tägliche Beziehung mit der Natur treten können.

Wir, das sind Familien und pädagogische Fachkräfte, die für unsere Kinder eine Lebens- und Lernumgebung gestalten, in der sie spielend und mit allen Sinnen die Welt um sich herum entdecken können, sich selbst und andere als Teil einer Gemeinschaft erleben und liebevolle Begleitung und Förderung erfahren. Dabei ist jedes Kind ein Geschenk und so willkommen wie es ist – sei es mit oder ohne besondere Bedürfnisse.

Wir sind eine Elterninitiative, in der die Eltern auch aktiv in das Alltagsgeschehen der Kindertagesstätte mit eingebunden sind: Sei es beim Elterncafé, in der Organisation von Festen, als Wäschedienst, als Gartenhilfe oder beim Einkaufen. Wir tragen die pflegerische und pädagogische Arbeit mit und bringen uns ein. Mit Offenheit, Wertschätzung und Vertrauen gestalten wir unsere Beziehungen und entwickeln die Elterninitiative mit Engagement und pädagogischer Kompetenz weiter. Dies trägt maßgeblich zur Qualität bei.

Der Verein ist Mitglied im Arbeitskreis der Kleinkindergruppen Reutlingen e.V. und arbeitet nach dem „Leitfaden zur Qualitätsentwicklung der Reutlinger Kleinkindergruppen in Elternträgerschaft“.

Kindertageseinrichtung „Windelrocker“

Die Windelrocker sind im Alten Schulhaus, das auch eine Außenstelle der Stadtbücherei und das Bezirksamt beherbergt, im Herzen Sondelfingens verortet. In liebevoll und abwechslungsreich gestalteten Räumen, die oft thematisch und nach aktuellem Bedarf eingerichtet werden, findet hier jedes Kind sein passendes Plätzchen. In den Räumlichkeiten und dem angrenzenden Garten mit dem großen alten Lindenbaum, seinen Sandel-, Balancier und Klettermöglichkeiten findet das täglichen Gruppengeschehens statt. Unsere pädagogischen Fachkräfte arbeiten nach einem kleinkindgerechten, offenen Konzept mit stressreduzierender Pädagogik, das viele Elemente der pädagogischen Arbeit nach Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg aufnimmt.

Manchmal sind die Windelrocker auch in anderen Räumen der Alten Schule zugange, denn an zwei Tagen in der Woche steht den Windelrockern die Turnhalle mit weiteren Bewegungsmöglichkeiten und Turnelementen im unteren Stock des Gebäudes zu Verfügung. Auch gibt es hin und wieder einen Besuch in der Außenstelle der Stadtbücherei, wenn dort Aktionen stattfinden oder nach Büchern gesucht wird.

Auch sonst sind die Windelrocker bestens in Sondelfingen vernetzt, so stehen regelmäßige Besuche bei den älteren Bewohnern des „Hauses Reichenbach“ unseres Kooperationspartners RAH Reutlinger AltenHilfe an, bei denen die Kinder gemeinsam mit den Bewohnern singen, spielen und lachen.
Die Windelrocker sind eine U3-Kindertageseinrichtung

Betriebsort:               Bezirksamt Sondelfingen, Reichenecker Str. 73, RT

Anzahl der Kinder:    19
Alter der Kinder:        1-3 Jahre

Öffnungszeiten:         Montag – Freitag, jeweils 8 – 13 Uhr
(25 Stunden/Woche)

Bringzeit:                    bis 9 Uhr
Abholzeit:                  ab 12:30-13:00 Uhr fließend
Ansprechpartner:      Julia Fiegl und Stefanie Kröner

 

Konzeption:               Kleinkindgerechtes, offenes Konzept mit stressreduzierender Pädagogik. Elemente nach Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg spielen im Alltag eine Rolle

Kosten:                     

Monatliches Besuchsgeld:  115 €
Besuchsgeld für Nicht-Mitglieder:  175 €
Einmalige Aufnahmegebühr:  30 €
Jährlicher Mitgliedsbeitrag Verein:  60€

Eine Vereinsmitgliedschaft und aktive Mitarbeit der Eltern ist erwünscht. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar, Besuchsgelder können als Betreuungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Naturkindergarten „Wald-Wiesen-Rocker“

Die Wald-Wiesen-Rocker sind ein Wald- und Naturkindergarten, der sich aus dem Bedürfnis der Kinder, Erzieherinnen und Eltern heraus entwickelt hat, der Natur mehr Raum in der Kindertagesbetreuung zu geben. Unsere Jurten, die hauptsächlich aus Naturmaterialien bestehenden runden Zeltbauten, sind Ausgangspunkt zu Ausflügen ins nahe gelegene Waldstück und Rückzugsort, wenn das Bedürfnis nach Wärme, Ruhe und Rast besteht.

Nirgendwo sonst lässt sich die Ursprünglichkeit des Seins besser fühlen und der Standort unseres Waldkindergartens zwischen Feld und Wald, birgt ein starkes Freiheitsgefühl und gleichzeitig ein ausgeprägtes Zugehörigkeitsgefühl in sich. Die Kinder spüren ganz natürlich die warme Sommerbrise, hören das Rascheln der Blätter im Wald, riechen den Duft frisch gemähter Wiesen und lauschen dem Gesang der Blaumeise. Die natürlich vorkommenden Naturmaterialien laden regelrecht dazu ein, sich seiner Fantasie zu bedienen und die Kinder im Urspiel zu begleiten: Ein Stock kann einem Kind als Säge dienen, dem nächsten als Wanderstab und für das dritte ist es ein Pferd.

Die Jahreszeiten und natürlichen Kreisläufe lassen sich hautnah erleben und gestalten ganz selbstverständlich den Gruppenalltag mit. Mit einem sichtbaren Wasserkreislauf

schafft man es ganz automatisch, ein Bewusstsein für die Endlichkeit der

Ressourcen zu entwickeln. Denn der übermäßige Gebrauch eines Einzelnen hat Konsequenzen für die ganze Gemeinschaft. So kann im Kleinen vorgelebt werden, was im Großen stattfindet.

Unser großes, übergeordnetes Ziel ist es, Kindern das Aufwachsen in einem natürlichen, reizreduzierten, ganzheitlich und nachhaltig denkenden, Ressourcen orientierten und das Individuum wertschätzende Umfeld zu ermöglichen. Gleichermaßen ist es wichtig, die Kinder Geborgenheit spüren zu lassen, zwischenmenschliche Wärme und tiefes Vertrauen. Rituale und Regeln strukturieren die Wald-Wiesen-Rocker Tage. Dabei legen unsere Fachkräfte großen Wert auf Loyalität und Transparenz gegenüber dem einzelnen Kind und seiner Familie.

Die Wald-Wiesen-Rocker sind eine naturpädagogische Kindertageseinrichtung mit gemischter Altersstruktur

Betriebsort:  2 Jurten, sowie Wald und Wiesen im Gewand Bebenhart, RT.
Anzahl der Kinder:  15
Alter der Kinder:  2 Jahre bis Schuleintritt

Öffnungszeiten:  Montag – Freitag, jeweils 8 – 13:30 Uhr, Mittwoch 8 – 16 Uhr (30 Stunden/Woche)

Bringzeit: 8 – 8:45 Uhr beim Kreisverkehr/Getränke Fro am Ortseingang.

Abholzeit:  12:45 Uhr oder 13:30 Uhr
Ansprechpartner:  Stefanie Kröner

 

Konzeption:  Gruppenalltag im Freien nach naturpädagogischer Konzeption. Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen, der lebenspraktische Ansatz und Achtsamkeit mit der Natur spielen eine große Rolle

Kosten:                     

Monatliches Besuchsgeld:  175 €
Besuchsgeld für Nicht-Mitglieder:  250 €
Einmalige Aufnahmegebühr:  30 €
Jährlicher Mitgliedsbeitrag Verein: 60€

Eine Vereinsmitgliedschaft und aktive Mitarbeit der Eltern ist erwünscht und für die Aufrechterhaltung des Betriebes im Waldkindergarten unabdingbar. Es gibt verschiedene Elternteams, die sich je nach persönlicher Neigung und Kapazitäten um die Essensbeschaffung, den Garten oder Reparaturarbeiten kümmern. Es gibt viele Möglichkeiten, sich als Eltern aktiv einzubringen und den Kindergarten mitzugestalten.

Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar, Besuchsgelder können als Betreuungskosten steuerlich geltend gemacht werden.